2017
2016
2015
2014
2013
2012
2011
2010
2009
2008

WIE KONNTE DAS PASSIEREN

Wir sind stolz, 2016 unseren zehnten Geburtstag zu feiern.

ROTERFADEN UND DER TASCHENBEGLEITER wurden im Rahmen eines Design-Diploms 2006 geboren. Das angemeldete Diplomthema lautete »Kalender«.
Wie sehen Organiser und Kalenderbücher in den Taschen der Leute aus? Was kann hier verbessert werden?

BEATE MANGRIG hat gemerkt: Die verschiedenen Formen der Selbstorganisation schreien laut nach einem »System mit maximaler Freiheit«.
Auf der Suche nach einer modularen Lösung wurden hohe Ziele gesetzt. Beispielsweise soll man ohne Lochungen auskommen. Die Zettelwirtschaft darf bleiben. Mit Zetteln zu arbeiten muss nicht Chaos bedeuten.
Es wurde viel ausprobiert, gebaut, gefragt, gestaltet, und schließlich ging es zum Patentamt.

Das Studium an der HOCHSCHULE DER BILDENDEN KÜNSTE SAAR kann interdisziplinär gestaltet werden. So waren neben dem Typografie-Atelier auch die Werkstätten und die Materialbibliothek der Produktdesigner während der Entwicklung beliebte Aufenthaltsorte gewesen.

DAS ZIEL »Maximale Freiheit« war mit dem Klammermechanismus im Inneren der Mappe erreicht. Auch DIN Formate »zu erlauben« war eine wichtige Entscheidung. Wo »Betriebswirtler-von-Vorgestern« Sonderformate und Sonderlochungen vorschlugen (»dann verkauft ihr doch mehr Hefte!«), setze Beate Mangrig auf Freiheit beziehungsweise auf Unterstützung der unterschiedlichen Bedürfnisse. Im TASCHENBEGLEITER lassen sich alle Papiere verwenden. So passt beispielsweise ein gefaltetes DIN A4 Blatt (eigene Ausdrucke) in den TASCHENBEGLEITER A5.

DIE NAMENSGEBUNG und das Corporate Design waren auch Teil des Diploms, denn irgendwann war klar, dass es nach dem Diplom weiter geht. Sieben Monate später war ROTERFADEN geboren, und die Diplomarbeit bekam neben ersten Verkäufen auch eine Auszeichnung der Hochschule.

Die Bilder zeigen die Diplomausstellung im Haus der Architekten in Saarbrücken.

VOM PROTOTYPEN ZUR MARKE

FAST EIN JAHR dauerte es vom Prototypen zur Serie. Besonders die Suche nach einem geeigneten Hersteller für unsere Klammern war zeitaufwändig, und viele »Kinderkrankheiten« mussten geheilt werden. Die Näherin, welche gemeinsam mit Beate Mangrig immer wieder ausprobierte und verbesserte, näht noch heute nahezu jeden unserer TASCHENBEGLEITER. Erste Händler konnten gewonnen werden und auch der erste eigene Webshop wurde auf die Beine gestellt.
Im Juli 2007 wurde das Gewerbe angemeldet. Der erste Webshop ging im November 2007 online.

WEIL DAS PRODUKT SO PRAKTISCH IST, war die Nachfrage von Anfang an sehr hoch. Hilfreich für den Start waren ab 2008 die zahlreichen positiven Berichte in der Presse. So wuchs aus einem Projekt ein kleines Unternehmen. Weitere TASCHENBEGLEITER-Formate kamen hinzu.
Geburtsort und heutiger Standort des Unternehmens ist Saarbrücken. Seit Anfang 2011 freuen wir uns über Besuche in unserem eigenen Ladenlokal in der Rosenstraße 11, in Saarbrücken, St. Johann.

100% MADE IN GERMANY Unsere Hefte und alle TASCHENBEGLEITER werden in Handarbeit und mit Spaß an der Arbeit in Deutschland produziert. Wir verwenden nur hochwertige Materialien. Daraus fertigen wir langlebige und robuste Wegbegleiter, viele als Unikate nach Wunsch unserer Kunden. Genäht wird in einer kleinen Näherei im Saarland, unsere Edelstahlklammern werden in Bayern gefertigt. Jede Klammer wird mehrfach geprüft. ROTERFADEN ist traditionelles Handwerk, modernes Konzept, zeitloses Design. Sinnvoll, nicht bloß schön.
Austausch mit Handel und Kunden ist wegweisend für die Weiterentwicklung unserer Produkte. Kritik nehmen wir uns zu Herzen.

So hat sich unser Sortiment durch Verbesserungsvorschläge und Ideen unserer Kunden erheblich erweitert. Wer nicht im KONFIGURATOR einen TASCHENBEGLEITER selbst gestaltet, der findet immer wieder neue TASCHENBEGLEITER EDITIONEN.
Inzwischen finden sich in unserem Sortiment auch Hüllen für elektronische Geräte wie Tablett PC und Smartphones. Unser TASCHENBEGLEITER für das iPad bekam in verschiedenen Blogs sehr gute Bewertungen.

DAS HEFTSORTIMENT wächst. Beispielsweise kam auf häufigen Wunsch 2012 der LEHRERKALENDER hinzu. Welche Hefte neu in das Sortiment aufgenommen werden, dass entscheiden nicht zuletzt die Bedürfnisse unserer Kunden, mit welchen wir in engem Kontakt stehen.

WEITERE ROTERFADEN HÄNDLER kommen hinzu. Wir sind in Deutschland und Europa, aber auch in Los Angeles und Toronto vertreten.
Neben unserem Onlineshop arbeiten wir mit einer wachsenden Zahl von Einzelhändlern zusammen. ROTERFADEN ist in der Hauptsache in inhabergeführten Papeterien, Buchläden oder Concept Stores vertreten.